Springe zum Inhalt

Improvisieren ist leichter als gedacht. Unter diesem Leitgedanken fand der erste Improcircle am 20.Juli statt. Ausgehend von der pentatonischen Tonleiter erarbeiten wir, wie die einzelnen Tönen im Zusammenklang mit einem Akkord klingen. Aus dem Fünf-Ton-Material der Pentatonik bastelten wir eine Dorische Tonleiter, die dank ihres besonders Aufbau mehr Spannung in die Improvisation bringt. Am Ende konnte jeder der Teilnehmer schon kleine Improvisation spielen.

Du willst gerne mitmachen? Keine Sorge, am Anfang jedes Improcircles werden die wesentlich Grundlagen wiederholt. Immer noch Bedenken? Ich biete dir gerne auch eine einführende Einzelstunde an. Es lohnt sich auf alle Fälle, wenn man sich von den Noten lösen kann und frei seine Musik von der Seele spielen kann.

Der nächste Improcircle findet am 28.September um 17 Uhr statt.

Am Freitag dem 15. trafen sich 15 SängerInnen im Nebenraum der Gaststätte Kaiser und trällerten über anderthalb Stunden alte bekannte Lieder, Songs oder Stanzl. Wir, Nadja und Christian, waren wirklich überwältigt, dass die Pilotveranstaltung des Singstammtisches so gut besucht worden ist. Die Stimmung war so gut, dass wir sogar Applaus von den Gästen bekamen, die in der Wirtsstube gegessen haben. Die positiven Rückmeldungen motivieren uns sehr, das Konzept auszubauen und zu perfektionieren.

Ein ganz besonderen Dank an Andrea (sie sorgte für unsere Kehlenbefeuchtung) und an die Wirtin Monika: Dank ihrer Werbung und der Bereitstellung des Nebenraums konnte das Projekt so gut starten.

Weitere Singstammtische sind beim „Kaiser“ geplant, die nächsten Termine werden demnächst hier bekannt gegeben.

Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Nadja und Christian

Am 15. Juni um 17 Uhr wird Nadja uns wieder in München besuchen. Hier ein paar paar Zeilen von ihr:

"Auch diesmal setzen wir wieder auf eine abwechslungsreiche Beschäftigung mit einem einfachen Lied. Lasst Euch überraschen. Nachdem wir die musiktheoretischen Aspekte wie Tonart und Tonleiter gestreift haben, Melodie, sowie Akkorde des Liedes erkundet haben, werden wir uns einer ausgiebigen Jam Session hingeben, in der wir die ursprüngliche Form und Melodie unseres Ausgangsliedes weit hinter uns lassen werden, und nach und nach in der Inspiration der TeilnehmerInnen aufgehen werden.Ich freue mich auf Euch, Nadja" 

Wir bitten Euch, uns hier rechtzeitig Bescheid zu geben, wenn Ihr Nadja besuchen wollt.

Im Anschluss gehen wir in die Gaststätte Kaiser in Feldmoching, wo wir dann essen, trinken, singen und hoffentlich auch viel ratschen werden. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns beim ersten Singstammtisch sehr unterstützen würdet. Der Eintritt ist frei, Spenden für GEMA und Notenmaterial würden uns helfen, unser Projekt ins Laufen zu bringen.

Liebe Grüße Euer Christian