Springe zum Inhalt

Unser Team

Unser Team
Unser Team besteht aus Nadja Offinger, Christian Fischer und Nicolette Landgraf. Unser Ziel ist es unsere individuellen Stärken in unseren sich ergänzenden Angeboten abzubilden. Nicolette Landgraf und Nadja Offinger kennen sich seit dem gemeinsamen Studium in München und bilden gemeinsam das Duo „Poesie auf zwei Gitarren
Nadja Offinger

Nadja hat mit acht Jahren begonnen Gitarre zu spielen. Nach dem Abitur folgte das Studium im Konzertfach „Klassische Gitarre“ an der Musikhochschule in München, welches sie dann am Mozarteum in Salzburg weiterführte. Konzerte sowie Unterrichtstätigkeit für Kinder und Erwachsene seit dem Studienabschluss bilden die Grundlage ihres langjährigen Erfahrungsschatzes auf dem Gebiet der individuellen technischen Bewältigung und Ausdrucksentfaltung auf dem Instrument für Anfänger und Fortgeschrittene. Die Auseinandersetzung mit verschiedensten pädagogischen Konzepten, wie auch mit Alexandertechnik, sowie die Teilnahme an Meisterklassen für die klassische Gitarre ergänzen ihr Profil.
Gesang
Angeregt durch den kulturellen Lebensraum der Gitarre begann Nadja sich für das Singen von Liedern zu interessieren, die sie selber auf der Gitarre begleiten konnte. Dementsprechend ging sie neben dem Studium einer privaten Gesangsausbildung sowie entsprechenden Workshops nach. Nach und nach ergänzte sie ihr Repertoire um argentinische Tangolieder, Chansons und Lieder aus dem südslawischen Raum. Infolge dieser Entwicklung begann sie auch eigene Lieder zu schreiben und Gedichte zu vertonen. Gemeinsam mit Ulrike Mayer (Erzieherin, Kunsttherapeutin, Musikerin und Kinderliedermacherin) rief Nadja das Projekt „Der Bär mit der Stimmgabel“ ins Leben, bei dem es vorwiegend um die Förderung des Singens mit Kindern geht. Parallel zum Gitarrenunterricht begleitet Nadja seit vielen Jahren Menschen bei der Entfaltung der individuellen Stimme.

Nadjas persönlicher Weg führte sie von München über das irische Dublin nach Österreich, wo sie sich in Wien ihren Traum eines „Raumes für musikalische Entfaltung“, in Form der Musikschule musikraum.wien verwirklichte. In ihrer Arbeit folgt sie stetshttp://www.musikraum.wien/ der Annahme, dass der Schüler derjenige ist, der schon das Wissen um den Weg zu seinem Ziel und die Lösung etwaiger Spiel- oder Singhemmungen in sich trägt. Ihre Aufgabe sieht Nadja darin, durch ihre Erfahrung und Intuition, dieses Wissen dem Schüler zugänglich zu machen. Mit viel Einfühlungsvermögen entwickelt Nadja gemeinsam mit den TeilnehmerInnen ihrer Arbeitsgruppen jeweils maßgeschneiderte individuelle Konzepte. Im GitarrenClub leitet Nadja die Arbeitsgruppe „Fokus individuelle Aspekte in Technik und Ausdruck“ und „Individuelle Aspekte des Singens“.

Christian Fischer...

hat im Alter von acht Jahren das erste Mal eine Gitarre in der Hand gehalten. Er belegte in der gymnasialen Oberstufe u.a. einen Leistungskurs Musik und musste für das Abitur neben Theorie auch etliche Vortragsstücke der gängigen Gitarrenliteratur einstudieren. Christian entschied sich bewusst, keine Musikerlaufbahn einzuschlagen, da die konventionellen Lehr- und Stressmethoden (unterrichtet vor allem an Hochschulen) ihm jegliche Spielfreude verleidet hätten. Er absolvierte das Lehramtsstudium für Mathematik und Physik an der LMU München. Als Ausgleich zu mathematischen Strukturen studierte er jahrelang nebenbei klassische Gitarre bei Nadja. Seit etlichen Jahren engagiert sich Christian in Kirchengemeinden und bereichert das musikalische Leben in verschiedenen Ensembleformationen. Auch motiviert er schon seit geraumer Zeit Menschen, Gitarre entspannt und stressfrei zu spielen. Dabei konnte er sich etliche Kenntnisse im Bereich „Gitarrenarrangement“ aneignen. Aufgrund seiner langjährigen pädagogischen und didaktischen Erfahrungen als humorvoller Gymnasiallehrer und aufgeschlossener Gitarrenmotivierer ist Christian absolut davon überzeugt, dass gute Laune und stimmungsvolle Spielfreude Grundsäulen einer erfolgreichen Musikpädagogik darstellen. Diese Einstellung wurde stark durch Nadjas Unterricht geprägt.

Im GitarrenClub leitet Christian den Spielkreis „Spielfreude in Theorie und Praxis“. Außerdem ist er verantwortlich für die administrativen Aufgaben (Website, E-Mail-Verteiler, Ansprechpartner) des GitarrenClub Münchens.

Nicolette Landgraf...

begann schon mit neun Jahren sich der Gitarre zu widmen. Sie studierte Konzertfach klassische Gitarre an der Hochschule für Musik in München und absolvierte sodann eine Ausbildung zur Musikalienhändlerin. Durch private Weiterbildungen in Klavier, Gesang und Orgel, erwarb sich Nicolette zusätzliche musikalische Fähigkeiten und Einsichten. Durch ihre Erwerbstätigkeit in Münchens größtem Notenfachgeschäft hat Nicolette besonders gute Kenntnisse der Noten –insbesondere der Gitarrenliteratur durch alle Epochen und schöpft somit in ihrem Angebot des Coachings von verschiedenen Ensembles aus einem reichen Repertoirefundus. Besonderen Wert legt sie auf Klangbildung auf der Gitarre, sowie eine ausdifferenzierte Interpretation. Mit sensiblem musikalischem Gespür regt Nicolette gerne zu eigener lebendiger musikalischer Ausgestaltung an.

Im GitarrenClub unterstützt Nicolette das Team tatkräftig durch Recherchen sowie Beschaffung von Notenmaterial für die Veranstaltungen des GitarrenClubs. Sollte Christian seinen Kurs nicht abhalten können, wird er von Nicolette vertreten. Zudem coacht sie auf Anfrage Gitarrenensembles sowie gemischte Ensembles.